zurück

Hier eine kleine Arbeit eines Griffstückes welches einem Sammler bei einem Reparaturversuch "verbrannt" ist. Es sollte "nur" der Korkkolben erneuert werde. Ich hatte schon einmal ausgeführt das diese nur durch öffnen des Füllhalter im Bereich des Griffstücks möglich ist. Hierbei kann es dann schlimmstenfalls zu einem Bruch des Schaftes kommen. Wie so etwas aussieht wird auch hier zu finden sein.

Es wurde dann notwendig ein neues Griffstück aus Grün gestreiften Celluloid anzufertigen, zum Glück steht ja in der Werkstatt eine Drehmaschine. Die entsprechenden Werkzeuge sind einmalig anzufertigen, bei der nächsten Reparatur hat man diese dann schon zur Hand.

 

Das Problem, durch zuviel Hitze ist das Griffstück verbrannt und stark deformiert. Der Füllhalter nutzlos.

 

Die Lösung, Anfertigung eines neuen Griffstückes, was leider nicht so auf die schnelle geht.
Als nächstes werde ich einen Schaft aus diesem Material anfertigen. Es müssen "nur" noch die Werkzeuge fertiggestellt werden, also ein neues Kapitel.

zurück