[Zurück]

 

Hier nun leider eine Kopie des Starwalker Rubberline Kugelschreiber

Leider, wie schon bei meinen anderen Berichten über Kopien der Marke MONTBLANC, ist auch hier wieder richtig schwierig auf den ersten Blick einen sofortigen Markanten Unterschied zu erkennen.

Beim zweiten Blick fällt jedoch auf das die Anzahl der schwarzen Felder nicht stimmt, also der radial Rillen ( das sind die die um den Durchmesser laufen ).

Das Original hat 11 Felder und die Kopie nur 9 Felder. Leider braucht man, um zu vergleichen, ein Original daneben.

Hier ein Vergleich auf den Kopfstern geschaut.

Zum Glück hier wieder ein deutlicher Unterschied, wie schon bei den anderen Kopien der Stern eher ein "eingedellter" Kreis als ein richtiger Stern. Der Clipfalz ( so nenne ich das einfach mal ) ist auch deutlich höher gebogen.

Hier ein Blick auf die Oberfläche

Deutlich der Farbunterschied, nicht tiefes schwarz wie bei dem Original, sondern eher ein dunkles grau. Auch die eingeschnittenen Rillen sind bei dem Original fast doppelt so breit ausgeführt. Jetzt wird auch deutlicher das die schwarzen Felder bei der Kopie wesentlich größer sind.

Wie schon einmal bei anderen Kopien gezeigt, die Clipunterseite.

Die Prägung "GERMANY metal PIX" fehlt gänzlich. Man erkennt auch wieder das der Clip aus Blech gefertigt ist. Das Original ist geschmiedet und nicht "hohl".

Im Detail die Clipspitze

Deutlich das gebogene Blech bei der Kopie zu erkennen.

Hier der Blick in das abgeschraubte Griffstück beim Minenwechsel.

Das Griffstück der Kopie ist fast doppelt so schwer als beim Original, jetzt sehe ich auch warum. Bei der Kopie ist das Griffstück massiv aus Metall angefertigt, bei dem Original sieht man das schwarze Edelharz und die Hülse mit den Rillen ist darüber geschoben. Daher liegt das Original auch in der Balance besser in der Hand. ( rein subjektives Empfinden )

Hier die Schreibminen im Vergleich

Eine Unterscheidung nur in der Prägnanz des Aufdruckes. Ansonsten nichts gravierendes.

Die Schreibminenspitze in Schreibposition gedreht.

Hier fällt auf das die Schreibmine mindestens eine halben Millimeter weniger aus dem Griffstück ragt. Daher kann man mit der Kopie auch nicht so schräg schreiben wie mit dem Original.

Abschlusswort

Es war mal wieder sehr schwer einen Unterschied "herauszuarbeiten" und ist auch nur möglich gewesen weil ich ein Original zur Verfügung hatte ( Dank an meinen Nachbarn Hinrich ).

Es bleibt dabei das, wenn man ein garantiertes Original haben möchte, sollte man die Montblanc Schreibgeräte nur bei einem autorisierten Fachhändler kaufen oder in einer Montblanc Boutique.

Auf Ebay gibt es aber auch ehrliche Verkäufer die Original Montblanc Produkte anbieten ( meist gebraucht oder auch neuwertig ), diese haben dann auch die entsprechenden Papiere dazu oder garantieren die Echtheit auch durch ihren positiven Bewertungen.

 

Herzlichen Gruß an alle Sammler

 

HMS

[zurück]